Google Translater

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Schöne Rest - Weihnachten



 Einen herzlichen letzten Weihanchtsgruß in die Bloggerrunde!


 Diese Bierflaschenelche habe ich zu Weihnachten verschenkt.

Die Karte ist inzwischen auch angekommen.
LG Sabine

Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachten in poppigen Farben


Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
in den letzten Tagen hatte ich wenig Zeit.
Meine Tochter ist zu Besuch gekommen und wir hatten viel zu erzählen.
Die Weihnachtsfischkarte ist für eine Fischliebhaberin entstanden, ja auch Fische brauchen Geschenke,lach.
Die Zweite hat den Weg zu einer lieben Bloggerfreundin gemacht, die es etwas schlichter liebt. Poppige Farben habe ich auch hier verwendet.
Habt Alle einen schönen Tag, hier im Norden scheint sogar mal wieder die Sonne.
LG Sabine

Samstag, 21. Dezember 2013

Alte Liebe rostet nicht

Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
heute habe ich ein altes Schätzchen rausgekramt, das ich immer noch liebe:
Das Engelchen von La Blanche.Auf Glanzpapier gestempelt und coloriert gefällt es mir immer noch sehr.
Habt einen schönen Samstag,
LG Sabine

Adventszeit  ( von einem Mädel aus der 4. Klasse )
Seen, die frieren langsam zu
und Schlittschuh laufen wir im Nu.
Wir trinken heißen Kakao und Tee
und bauen einen Mann aus Schnee.
Wir holen Weihnachtsdeko raus
und bleiben öfter im warmen Haus.
Wir haben schöne Plätzchen gebacken
und hören wie Stöcke im Kamin knacken.
Draußen heult der Wind
und wir freuen uns aufs Christkind.
Auf dem Weinachtsmarkt trinken wir ´nen Punsch
und schicken ab unseren Weihnachtswunsch.

Freitag, 20. Dezember 2013

Ich hole die Sterne vom Himmel




Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
so langsam geht es in den Endspurt.
Ab heute habe ich Ferien, Gott sei Dank. Die lieben Kleinen haben einem in dieser Woche die letzten Nerven geraubt.
Jetzt freue ich mich auf den Besuch meiner Tochter und besonders darüber,
DASS IN DIESEM JAHR ALLE GESUND SIND ZU WEIHNACHTEN.
Ich hoffe, Euch und Euren Familien geht es auch allen gut.
Laßt Euch die letzten Vorweihnachtstage nicht durch Hektik verderben. Trinkt gemütlich einen Tee und freut Euch aufs Fest.
Fühlt Euch alle mal feste gedrückt, ( wer möchte ),
ich trinke jetzt in Ruhe meinen Kaffee.
GLG Sabine

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Briefmarken Karten


Ein herzliches Hallo in die Bloggerrunde,
diese Kärtchen sind mir in den letzten Tagen noch von Tisch gehüpft.
Ganz liebe Grüße, Sabine

Dienstag, 17. Dezember 2013

Schneeflocke und Engel



 Ein herzliche HALLO in die Bloggerrunde
heute komm ich mal wieder schlichter daher.
Habt Alle einen weiteren schönen Dezembertag
LG Sabine


Sonntag, 15. Dezember 2013

Tortenspitzen und Schneeleute



 Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
nur noch 8x Schlafen, dann kommt das Christkind, oder woanders vielleicht der Weihnachtsmann.
Ich habe gestern fleißig neues Blogfutter gebastelt, damit ich Euch etwas zeigen kann.
Hier noch etwas zum Lachen, GLG Sabine:


Ein Schneemann klagte seiner Frau        
"Das Wetter ist mir hier zu lau!
Sieh doch wie ich hier tropfe
vom Fuße bir zum Kpofe!"

Die Schneefrau sprach:" Mein Hintern,
kann hier nicht überwintern.
Ich weiß nicht,wer den Frost uns klaut,
schau doch, wie mein Gesäß mir taut!

Komm fliegen wir zum kalten Pol
dann fühlen wir uns wieder wohl.
Frau Holle unsre gute Fee
beschenkt uns dort mit Eis und Schnee."

Sie flogen voller Freude fort
doch leider an den falschen Ort.
So geht es wenn man Reisen bucht
und nicht zuerst im Atlas sucht.

Sie landeten in heißer Wüste
wo ein Kamel die Zwei begrüßte.
Nun standen sie dort im Wüstensand,
zwei Schneeleute aus deutschem Land.
Er schmolz zu Schneematschgrütze
und sie zur warmen Pfütze.

Alfons Pillach 1950

Weihnachtsmänner anderer Art


Ich wünsche Allen einen schönen 3. Advent
GLG Sabine

Freitag, 13. Dezember 2013

Merry Mops -Elch



Ein herzliches Hallo in die Bloggerrunde,

heute nur ganz kurz, bin viel unterwegs.
zwei einfache kärtchen für zwischendurch.
Schönen  Freitag, Sabine

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Pingu



Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
heute ist bei uns alles extrem grau und neblig. Das den Pingu goldene sterne bescheinen, kann man deshalb nicht so gut erkennen. Aber er hat seine Päckchen schon gepackt und präsentiert sie stolz.
Habt Ihr Eure auch schon gepackt?
Ein bißchen Zeit habt Ihr noch.
GLG Sabine

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Pailletten







ein herzliche HALLO in die Bloggerrunde,
heute gibts einen Paillettenbaum. Hat ganz schön lange gedauert alle einzeln aufzukleben.
Aber das Ergebnis gefällt mir gut.
Das baby ist keine Karte, sondern die Werbung eines Möbelgeschäftes.

Dienstag, 10. Dezember 2013


Hallo Zusammen !
In den letzten Tagen konnte ich nicht da sein.
Habe aber gesehen, daß Ihr alle tolle Sachen gemacht habt.
Eine Karte und ein gedicht hab ich heute auch wieder.
LG Sabine  





Brief an das Christkind
eingereicht von Stefan Reincke

In Nürnberg lebte eine alte Frau,
für sie war das Leben einsam und grau,
mit Ihrem Einkommen war es schlecht bestellt,
mit einem Wort – sie hatte kein Geld.

Sie überlegte angestrengt hin und her,
woher denn Geld zu kriegen wär'.
Ihr kam ein Gedanke – oh, wie fein,
so schrieb sie ein Brief an das Christkindlein.


LIEBES CHRISTKIND ICH BIN ALT UND ARM,
DAS GELD IST ZU WENIG, ICH BITTE ERBARM,
DRUM SCHICKE MIR SCHNELLSTENS 100 EURO,
SONST MüßTE ICH HUNGERN UND WÄR NICHT MEHR FROH.

EINE ANDERE HILFE WEIß ICH NICHT MEHR,
DENN OHNE MONETEN IST`S DOCH RECHT SCHWER,
ABER BITTE BEEILE DICH MIT DEM GELD,
SONST IST`S NICHT MEHR SCHÖN AUF DIESER WELT.


Der Brief wird frankiert, in den Kasten gesteckt,
der Postbote ihn dann morgens entdeckt,
er liest die Adresse – was soll er nur machen,
„AN DAS CHRISTKIND“ – das ist ja zum Lachen.

Er denkt sich aber, ein Spaß muss sein,
der kommt ins Fach vom Finanzamt hinein.
Am nächsten Tag dort angekommen,
wird er vom Beamten in Empfang genommen.

Wenn Sie nun glauben, er schmeißt weg diesen Brief,
oh, so ist das nicht, da liegen Sie schief,
er liest die Adresse und denkt gleich daran,
wie man der alten Frau helfen kann.

Ja, Glauben Sie mir, das ist kein Scherz,
es gibt beim Finanzamt mal jemand mit Herz,
ihm kommt ein Gedanke, und das ist fein,
das könnt für die Frau eine Hilfe sein.

Er fängt gleich an durch die Büros zu wandern
und sammelt recht fleißig von einem zum andern.
Doch leider war er über den Erlös nicht ganz froh,
statt 100, bekam er nur 70 Euro.

Aber diese wurden dann verwandt
und an die arme Frau gesandt.
Diese freute sich sehr, man kann's kaum ermessen,
dass das Christkind hat sie nicht vergessen.

So schrieb Sie rasch einen Dankesbrief,
in Eile sie zum Postamt lief.
Sie schrieb ans liebe Christkindlein
dieses nette Briefelein:


LIEBES CHRISTKIND DEINE GABE FREUT MICH SO,
VIELEN DANK FÜR DIE 70 EURO.
DOCH SOLLTEST DU MAL WIEDER AN MICH DENKEN
UND SO GÜTIG MIR WIEDER WAS SCHENKEN,
DANN MÖCHTE ICH DICH NUR UM EINES BITTEN,
DAS GELD NICHT ÜBER DAS FINANZAMT SCHICKEN.
DENN DIE LUMPEN HABEN UNGELOGEN,
VON DEN 100 EURO 30 ABGEZOGEN !

Samstag, 7. Dezember 2013

Grüsse zum Fest

Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde!
Heute schmilzt der ganze Schnee wieder und wir haben 1a Schmuddelwetter inklusive Regen.
Da bleib ich lieber zuhause und bastle.
Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent, Sabine


Am Christbaum fehlt ein Sternchen
 Am Christbaum fehlt ein Sternchen dort
aus brauner Schokolade!
Und auch ein Zuckerring ist fort!
Fürwahr! Das ist doch schade!
Mein Püppchen hat sich nicht gerührt,
sitzt brav auf seinem Platze!
Auch's Hündchen hat sich brav geführt,
war es am End' die Katze????
Die Minna draußen an dem Herd
hör ich so lustig lachen.
Ob sie das Ästlein hat entleert?
Es war'n so schöne Sachen!
Der schöne bunte Zuckerring,
der Stern aus Schokolade,
der gerade dort am Zweiglein hing
jetzt fällt's mir ein gerade!
Ich wollt mal wiegen, nur mal messen ...
und eh ich's mir versah
hab ich es selber aufgegessen!

Freitag, 6. Dezember 2013

Kekse backen, oder ?


Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
heute ist der Post sehr lang, da müsst Ihr ein bißchen länger lesen, aber es lohnt sich. Das Gedicht habe ich im www. gefunden und fand es köstlich.
Den Xaver haben wir fast überstanden,ohne größere Schäden. Jetzt schneit es Flocken, so dick wie Ping- Pong -Bälle, ( kommt mir so vor).
Happy Nikolaustag für alle, Sabine


KESE BACKEN... ALLE JAHRE WIEDER...

Euphorisch fang ich jedes Jahr an
kauf´ Mehl, Eier und Marzipan,
Vanillezucker, Schokolade,
und nicht vergessen, Marmelade !
Zuckerstreusel und Kokosflocken
Rum und Butter, sonst wird´s zu trocken !

Dann wird geknetet, gerührt und gewogen
der fertige Teig zu Kipferl verbogen….
Das ist mir noch nie so richtig gelungen,
na ja, egal, sie werden trotzdem verschlungen.

Ich kann die Keks Ausstecher nicht finden
ich frag´ mich wohin die immer verschwinden!
Das gibt’s ja nicht, langsam werd´ ich nervös
und nach langem Suchen bin ich schon bös!
Beim Stöbern hab ich den Spritzsack entdeckt,
der hat sich hinter dem Nudelholz versteckt.
Wo sind die verdammten Ausstech Dinger?
Im Kastl zwick ich mir noch ein den Finger..
na endlich, gefunden, jetzt den Teig ausrollen
und nun ist wieder das Teigbrett verschollen!
Ich weiß, dass ich´s vor einem Jahr noch hatte,
is wurscht, jetzt mach ich´s auf der Küchenplatte.

Nun wird der Teig aus dem Kühlschrank geholt
und auf der Arbeitsplatte ausgerollt...
Da bleibt er picken, also Mehl, das Glatte,
das Problem ich letztes Jahr auch schon hatte !
Ich walke und mache, bin fröhlich und munter
und dabei fällt die Packung mit den Eiern runter.
Ich nehm´ schnell das Zewa wisch und weg
dabei rutsch ich aus und ich lieg´ im Dreck,
im Fallen das glatte Mehl mitgerissen
jetzt find ich das Ganze schön langsam besch....

Schnell alles putzen und ich zieh mich um
und dann mach ich weiter mit frischem Schwung.
Ich lass mich von sowas nicht unterkriegen,
aus dem Radio tönen Lieder vom Frieden.
Laut sing ich mit, oh du fröhliche Zeit
und leg die Teigsterne auf dem Backblech bereit.
Das Backrohr hab ich schon aufgedreht
180 Grad, wie´s im Kochbuch steht !
Dann schieb ich das Blech mit den Sternen hinein
nach kurzer Zeit schon duftet es fein.
Dann läutet das Handy, meine Tochter ist dran
und ich rauch mir jetzt schnell a Zigaretterl an.
Wir plaudern und reden, wir lachen und scherzen
ich zünd am Adventkranz schnell an zwei Kerzen.
Ach, ist das gemütlich, der Kerzenschein
und der Duft aus der Küche, das finde ich fein.
Sie erzählt mir von ihrer Kollegin, der doofen.....
ich verschwende keinen Gedanken an die Kekse im Ofen.

Doch plötzlich durchfährt´s mich wie ein Blitz
während ich hier so gemütlich sitz´,
werden die Zimtsterne zu schwarzen Kohlen
schnell muss ich sie aus dem Backrohr holen.
Natürlich die Finger dabei verbrannt
alle fünfe, auf der rechten Hand.
Vor Schmerz lass´ich das Backblech fallen
meine Schreie hört man weithin hallen.

Jetzt duftet es freilich gar nicht mehr gut
schön langsam packt mich kalte Wut.
Balkontür auf, alle Fenster auch
damit sich verziehen Gestank und Rauch.
Derweil ich verarzte meine verbrannte Hand,
setzt der Luftzug den Adventkranz in Brand.
Aus dem Augenwinkel seh´ ich es brennen
schnell um einen Wassereimer rennen,
ich kippe das Wasser über den Tisch
das Feuer erlischt, nach einem lauten Zisch.

Im Radio singt jemand "Alle Jahre wieder"
ermattet sink´ ich zu Boden nieder.

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Weihnachtsgrüße

Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
und Danke für die vielen lieben Kommentare der letzten Zeit. Ich freue mich immer sehr darüber.
GLG Sabine

Mittwoch, 4. Dezember 2013

HO HO HO


Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
habt alle einen schönen Mittwoch und macht es wie der Weihnachtsbär !
GLG Sabine


Mach es wie der Weihnachtsbär-
der nimmt das Leben nicht so schwer,
lässt keine Sorgen durch sein Fell,
er liebt die Welt ganz warm und hell.
Und sollte Sie mal dunkel sein,
genießt er sie bei Kerzenschein.

Sonntag, 1. Dezember 2013

Merry Christmas

Ein herzliches Hallo in die Bloggerrunde,
diese Karte habe ich gestern gemacht. Ich hoffe, sie gefällt Euch.
LG Sabine

Vier Engel die aus Porzellan
sie seh’n vom Weihnachtstisch mich an.
Und wenn die Kerzen abends brennen
kann man sie fast “lebendig” nennen.
Ich hab’ mir darum oft gedacht,
dass jedes Mal zur heil’gen Nacht
sie aus der Starre sich erheben
und wie wir Menschen wirklich leben.
Drum hatt’ ich einen Plan ersonnen
und mit der Tat auch bald begonnen…
Das letzte Weihnachtsfest war nett
ich ging danach sehr früh zu Bett.
Die Lichter waren alle aus.
Die Stille war zu Gast im Haus.
Ganz leise aus dem Bett ich kroch
und lugte dann durchs Schlüsselloch.
Es wollt’ mir fast die Sinne rauben!
Ich konnt’ zunächst es gar nicht glauben.
Die Englein tanzten auf dem Tisch
so quicklebendig, munter, frisch.
Dann sangen sie so schön und leise
so manche weihnachtliche Weise.
Kein Mensch kann jemals schöner singen.
Es war mir als ob Glöcklein klingen.
Ganz leise zog ich mich zurück.
Was war das für ein Weihnachtsglück!
Mein schönster Traum wurd’ endlich wahr.
Dies’ Weihnachten war wunderbar…

gefunden im www.

1. Advent

Einen schönen Avent für Euch alle !
LG Sabine